FreeRDP Quickstart Guide

Inhalt

Typischer Use Case

Der typische Use Case ist der folgende:

  1. Der Thinclient wird eingeschaltet.
  2. Es erscheint ein Login Dialog.
  3. Der Benutzer gibt seine Domänen-Zugangsdaten an.
  4. Die RDP Verbindung wird aufgebaut.
  5. Der Benutzer arbeitet in der ihm vertrauten Windows Session.
  6. Nach dem Abmelden der Windows Session erscheint erneut ein Login Dialog für den nächsten Benutzer.

Einstellungen im openthinclient Manager

Alle in diesem Abschnitt nicht genannten Einstellungen können Sie auf den Default Werten lassen. Eine ausführliche Beschreibung der Einstellungen finden Sie im Artikel FreeRDP.

Generelle EinstellungenEinstellungenErläuterung
AutostartAnDurch diese Einstellung wird der Login Dialog direkt nach dem Start des Thinclients angezeigt ohne dass der Anwender auf das FreeRDP Icon klicken muss.
Icon ausblendenJaDa FreeRDP automatisch gestartet wird, kann das Icon auf dem Desktop ausgeblendet werden.
Nach Beenden der AnwendungAnwendung neustartenDurch diese Einstellung wird der Login Dialog nach der Abmeldung aus der Windows Sitzung erneut angezeigt. Alternativ kann man z.B. den Thinclient direkt herunterfahren, falls keine zweite Anmeldung üblich ist.
Anmeldungs-EinstellungenEinstellungenErläuterung
Server AdresseHostname oder IP des Terminal Servers 
Default Domäne (optional)Ihre Domäne, z.B. domain.localDie Benutzer können die Domäne im Feld Benutzername angeben, z.B. user@domain oder domain\user. Alternativ ist es möglich in diesem Feld eine default Domäne anzugeben. Diese wird verwendet, falls der Benutzer keine andere Domäne angibt.
VerbindungsparameterEinstellungenErläuterung
Sicherheitsprotokoll (optional)
TLS (verwende Windows Anmeldebilschirm)Falls Sie den Windows Anmeldebildschirm verwenden wollen. Siehe Anleitung weiter unten.
Soundausgabe weiterleiten (optional)AnDurch diese Einstellung, wird der Sound aus der Windows-Sitzung am Thinclient wiedergegeben.

Tipps und Tricks

Aktivierung von AVC444 auf dem Terminal Server

In RemoteFX vGPU Szenarien ist AVC444 automatisch aktiviert. Falls Sie AVC444 auch ohne RemoteFX vGPU verwenden wollen (siehe Artikel FreeRDP Performance optimieren), stellen Sie bitte sicher, dass AVC444 auf dem Server bevorzugt verwendet wird: Computer Configuration→Administrative TemplatesWindows ComponentsRemote Desktop ServicesRemote Desktop Session HostRemote Session EnvironmentPrioritize H.264/AVC 444 Graphics mode for Remote Desktop connections:

Windows Anmeldebildschirm verwenden

Falls Sie lieber den Windows Anmeldebildschirm verwenden wollen, anstatt des openthinclient Login Dialoges, ist das auch möglich. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

  1. Auf dem Terminal Server erlauben Sie TLS Verbindungen. Dazu deaktivieren Sie die Gruppenrichtlinie Computer Configuration→Administrative TemplatesWindows ComponentsRemote Desktop ServicesRemote Desktop Session HostSecurity→Require user authentication for remote connections by using Network Level Authentication.
  2. Wählen Sie im openthinclient Manager in den FreeRDP Anwendungseinstellungen→Verbindungsparameter→Sicherheitsprotokoll die Option TLS (verwende Windows Anmeldebilschirm) aus.

Performance optimieren

Siehe Artikel FreeRDP Performance optimieren.