FreeRDP USB Datenträger Weiterleitung

Empfohlene Einstellungen

Dem Thinclient muss zur Weiterleitung von USB Datenträgern neben der FreeRDP Anwendung auch eine Desktop Anwendung zugewiesen sein.

FreeRDP Anwendung

USB Datenträger Weiterleitung: AN/ON

Desktop Anwendung

Externe Medien → Automatisch einbinden: AN/ON
Externe Medien → Dateimanager nach Einbinden von Laufwerken anzeigen: AUS/OFF

Problemanalyse

Wird der Datenträger in Linux automatisch eingebunden?

Nach dem einstecken des USB Datenträgers sollte ein neues Icon auf dem Desktop erscheinen (siehe Bild).

Wenn dies nicht der Fall ist, kann das folgende Ursachen haben:

  • Die Desktop Anwendung ist nicht korrekt konfiguriert. Bitte überprüfen Sie die Einstellungen.
  • Die Desktop Anwendung ist dem Thinclient nicht zugewiesen. Bitte überprüfen Sie die Einstellungen.
  • Der USB Datenträger hat ein unbekanntes Dateisystem. Bitte versuchen Sie ein USB Datenträger mit FAT32 zu verwenden.
  • Der USB Datenträger ist mit Bitlocker verschlüsselt. Zur Zeit wird Bitlocker Verschlüsselung von openthinclient nicht unterstützt.
  • Dem Thinclient ist eine Komponente "USB Permissions" zugeordnet, welche den USB Stick sperrt. Bitte überprüfen Sie die Einstellungen.

Wird der Datenträger von FreeRDP weitergeleitet?

Wenn der USB Stick in Linux automatisch eingebunden wurde (Icon auf Linux Desktop erscheint), dann sollte der USB Datenträger im Windows Explorer sichtbar sein (siehe Bild).

Wenn dies nicht der Fall ist, kann das folgende Ursachen haben:

  • Der USB Datenträger wurde von Linux nicht korrekt eingebunden (siehe oben).
  • Die FreeRDP Anwendung ist falsch konfiguriert. Bitte überprüfen Sie die Einstellungen.