Fehlersuche bei Problemen mit einer bestimmten Anwendung

 

Hier finden Sie einige Tipps zur Konfiguration und Fehlersuche von Anwendungen.

Dies soll Ihnen die Administration der Anwendungen erleichtern, und mühsames "try-and-error" vermeiden.

 

Inhalt


Einstellungen der Anwendung aktualisieren

Das Funktionsprinzip im openthinclient-Manager ist so, dass Sie eine Anwendungen anlegen, diese konfigurieren, und anschließend einem ThinClient, einer ThinClient-Gruppe oder einem User oder User-Gruppe zuweisen.

Bei Booten des ThinClients werden dann alle entsprechenden Pfade und Berechtigungen zum Server angelegt, die zum Start der Anwendung notwendig sind, und schließlich das Icon auf dem Desktop und im Startmenü des ThinClients angelegt.

Einstellungen aktualisieren

Angenommen, Sie haben eine Anwendung dem ThinClient zugewiesen, diesen gebootet, und die Anwendung gestartet.

Nun möchten Sie eine Änderung der Einstellung vornehmen.

Beispiel: Sie stellen im openthinclient-Manager bei der Anwendung rdesktop die Auswahlliste "USB-Datenträger verbinden" von "Nein" auf "Ja".

Es ist nun nicht notwendig, dass Sie den ThinClient komplett booten, um die Änderung wirken zu lassen.
Es genügt, wenn Sie über das Startmenü die Funktion Desktop aktualisieren anwenden.


Anwendung aus der Shell heraus aufrufen

Es kann vorkommen, dass die Anwendung augenscheinlich überhaupt nicht startet. Beim Doppelklick des Icons erscheint der Anwendungsname in der Taskleiste, verschwindet dann aber nach einigen Sekunden wieder.

Fehlersuche aus der Shell

  • Auf dem ThinClient:
    Rechtsklick auf das Anwendungs-Icon
    -> Eigenschaften
  • Im Eigenschaftenfenster der Anwendung:
    Grundlegend -> Befehl
  • Kopieren Sie diesen Befehl indem Sie ihn mit der Maus markieren, oder den Cursor hineinsetzen und dann Strg-A drücken.
  • Öffnen Sie nun ein Terminal Fenster (Strg+Alt+x)Führen Sie den Befehl in der Shell aus. Am einfachsten bewegen Sie hierzu den Mauszeiger in die Shell und drücken dann den mittleren Mausknopf.

  • Analysieren Sie anhand der Ausgabe des Shell-Befehls die Problemstellung.

Sich per ssh auf den ThinClient verbinden

Standardmäßig läuft auf dem Linux des ThinClients ein ssh (Secure Shell) Daemon.

Um sich von einem anderen Rechner darauf zu verbinden, verwenden Sie folgende Zugangsdaten:

  • User:
    tcos
  • Kennwort:
    0pen%TC
  • Beispiel:

    ssh tcos@192.178.0.14

Unter Windows können Sie hierfür beispielsweise putty verwenden.


Welche Anwendungen sind dem ThinClient zugeordnet?

Es kommt schon mal vor, dass man auf dem ThinClient die Übersicht verliert. Über den openthinclient-Manager können dem ThinClient entweder direkt Anwendungen zugewiesen werden, oder über Anwendungsgruppen, oder ThinClientgruppen. Und wenn Sie mit Benutzeranmeldung arbeiten, können sogar noch Anwendungen vom Benutzer oder der Benutzergruppe hinzukommen.

Welche Anwendungen sind denn nun dem betreffenden ThinClient zugeordnet?

  • Auf dem ThinClient:
    Öffnen Sie ein Terminal Fenster (Strg+Alt+x)
  • Geben Sie den folgenden Befehl ein, um eine Python-Shell zu öffnen:
    ipython
  • Anschließend tragen Sie dort die folgende Zeile ein, um eine Variable auszulesen:
    import tcos_settings; tcos_settings.get_settings_model(application="*/*")

  • Zum Beenden der Python-Shell:

    quit