Update von älterer Version auf 2019.1.x

Durchführen eines Updates von einer Version 2.0 (Consus) oder 2.1 (Pales)

Im folgenden wird beschrieben, wie Sie eine ältere Version 2.0 oder 2.1 mit Namen Consus oder Pales auf die aktuelle Version 2019 (und folgende) updaten.

Datensicherung

Auch wenn wir das Update häufig und in unterschiedlichen Umgebungen getestet haben, können wir nicht ausschließen, dass es bei Ihrer Installation nichts schief geht. Machen Sie daher unbedingt vorher eine Datensicherung.

Wenn Sie Kunde mit einem Supportvertrag sind, unterstützt Sie die openthinclient gmbh gerne remote beim Durchführen des Updates.

Update der Serverkomponente

Mit der Version 2018.1 ändert sich der Unterbau des openthinclient OS elementar. Dies bedingt Änderungen am openthinclient-OS und am openthinclient-Server (Manager). Sie können daher das Update auf 2018.1 nur vornehmen, wenn Sie die Serverkomponente auf Version 2.3.7 aktualisiert haben.

Durchführen eines Updates bei Verwendung von PXE-Clients

Hier finden Sie einige Hinweise, wie Sie das Update durchführen, wenn Sie ausschließlich ThinClients verwenden, die über das Netzwerk booten (PXE).
Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Update auf openthinclient Software Version 2018.1

  1. Klicken Sie in der WebGUI unter Service > Versionsinformation auf Update Check
  2. Starten Sie das Update der Server-Komponente. Dieser Vorgang dauert mehrere Minuten; nach dem Update startet der Server automatisch neu.
  3. Klicken Sie in der WebGUI unter Paketmanagement > Client Paketmanagement auf den Reiter Aktualisierbare Pakete
  4. Klicken Sie im Anschluss auf Jetzt aktualisieren
  5. Markieren Sie alle Pakete. Die Pakete haben alle die neue Versionierung xxx-2018.y
  6. Klicken Sie unten rechts auf Installiere
  7. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, klicken Sie auch dort auf Installieren
  8. Nach der erfolgreichen Installation klicken Sie auf Schließen
  9. Es wird empfohlen, nach dem Update alle ThinClients einmal neu zu starten

Durchführen eines Updates bei Verwendung von PXE-Clients und localboot-Clients

Hier finden Sie einige Hinweise, wie Sie das Update durchführen, wenn Sie neben Netzwerk bootenden ThinClients auch lokal bootende ThinClients einsetzen.
Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Als erstes müssen Sie ein Update des localboot-Images vornehmen. 
Hierzu müssen vor dem Update auf localboot 2018.x sämtliche ThinClients auf die Version localboot 2.1-26 aktualisiert werden.

(info) Ein Update von einer älteren Version auf 2018.x kann zu Folge haben, dass betroffene ThinClients nicht mehr lokal booten und neu geflasht werden müssen.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Installieren von localboot 2.1-26

  1. Klicken Sie in der WebGUI unter Paketmanagement > Client Paketmanagement 
    1. Falls Sie den openthinclient-Manager bereits auf 2018.1 aktualisiert haben:
    2. Wählen Sie den Reiter Verfügbare Pakete
    3. Aktivieren Sie die Checkbox Ältere Versionen anzeigen
    4. Falls Sie den openthinclient-Manager noch nicht aktualisiert haben:
    5. Wählen Sie den Reiter Aktualisierbare Pakete
  2. Markieren Sie das Paket localboot 2.1-26
  3. Klicken Sie unten rechts auf Installiere
  4. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, klicken Sie auch dort auf Installieren
  5. Nach der erfolgreichen Installation klicken Sie auf Schließen
  6. Klicken Sie in der WebGUI unter ThinClients > Verwaltungskonsole auf openthinclient Manager öffnen
  7. Öffnen Sie Anwendungen und dort die Konfiguration(en) für localboot per Doppelklick
  8. Stellen Sie die Option "aktiviere Aktualisierung des Clients" auf ja, immer bei Start des Clients
  9. Starten Sie die alle betroffenen lokal-bootenden ThinClients neu
  10. Warten Sie bis die Meldung über die Fertigstellung des Updates auf den ThinClients erscheint

Im Anschluss kann nun das neue Paket localboot 2018.x im Rahmen des "normalen" Updates installiert werden.

Update auf openthinclient Software Version 2018.1

  1. Klicken Sie in der WebGUI unter Service > Versionsinformation auf Update Check
  2. Starten Sie das Update der Server-Komponente. Dieser Vorgang dauert mehrere Minuten; nach dem Update startet der Server automatisch neu.
  3. Klicken Sie in der WebGUI unter Paketmanagement > Client Paketmanagement auf den Reiter Aktualisierbare Pakete
  4. Klicken Sie im Anschluss auf Jetzt aktualisieren
  5. Markieren Sie alle Pakete. Die Pakete haben alle die neue Versionierung xxx-2018.y
  6. Klicken Sie unten rechts auf Installiere
  7. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, klicken Sie auch dort auf Installieren
  8. Nach der erfolgreichen Installation klicken Sie auf Schließen
  9. Gegebenenfalls:
    1. Klicken Sie in der WebGUI unter ThinClients > Verwaltungskonsole auf openthinclient Manager öffnen
    2. Öffnen Sie Anwendungen und dort die Konfiguration(en) für localboot per Doppelklick
    3. Passen Sie die Einstellungen Ihren Bedürfnissen an
  10. Es wird empfohlen, nach dem Update alle ThinClients einmal neu zu starten

Fehler: localboot ThinClients starten nicht mehr

Falls Sie den oben beschriebenen Fehler haben und die betroffenen ThinClients nicht mehr starten, müssen diese neu geflasht werden:

  1. Starten Sie die betroffenen ThinClient via PXE 
  2. Auf dem Desktop ist nun das localboot-Icon sichtbar. Starten Sie den localboot-Flasher.
  3. Wählen Sie die Option "Flash again. Have new partitions, bootloader and filesystems"
  4. Nach dem Flashen können Sie den ThinClient wie gewohnt betreiben.

 

Update der Serverkomponente

Mit der Version 2018.1 ändert sich der Unterbau des openthinclient OS elementar. Dies bedingt Änderungen am openthinclient-OS und am openthinclient-Server (Manager). Sie können daher das Update auf 2018.1 nur vornehmen, wenn Sie die Serverkomponente auf Version 2.3.7 aktualisiert haben.

 

Update auf openthinclient Software Version 2019.1

Hier finden Sie einige Hinweise, wie Sie das Update durchführen.
Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  1. Klicken Sie in der WebGUI unter Service > Versionsinformation auf Update Check
  2. Starten Sie das Update der Server-Komponente
    Dieser Vorgang dauert mehrere Minuten
  3. Nach dem Update startet der Server automatisch neu
  4. Melden Sie sich wieder im openthinclient-Manager an
  5. Klicken Sie in der neuen WebGUI unter Grundeinstellungen:

  6. Klicksen Sie auf Client Paketmanagement und dort auf den Reiter Aktualisierbare Pakete 

  7. Klicken Sie im Anschluss auf Jetzt aktualisieren
  8. Es erscheinen Pakete mit der Versionsnummer 2019.1. Markieren Sie alle Pakete.
  9. Klicken Sie unten rechts unten auf Installieren
  10. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, klicken Sie auch dort auf Installieren

  11. Nach der Installation erscheint ein Meldung, dass alle Pakete erfolgreich installiert wurden.
    Das Update ist damit durchgeführt.

    Hinweis für Localboot

    Falls Sie Thinclients bereits mit dem localboot Paket auf die Version 2018.1 geflasht haben, starten Sie an dieser Stelle den NFS Dienst neu. Ansonsten kann es passieren, dass auf Grund des NFS Caches die Thinclients nicht korrekt geupdatet werden. Im schlimmsten Fall kann es passieren, dass Sie die Thinclients neu flashen müssen.

  12. Es wird empfohlen, nach dem Update alle ThinClients einmal neu zu starten.